Über 20 Studien: Warum gesund leben so wichtig ist!

Wenn ein gesundes Leben für dich oberste Priorität hat oder du wissen möchtest, was ein gesundes Leben benötigt, dann wirst du diesen Artikel lieben! 

Dieser Artikel deckt alle wichtigen Fakten ab, die für ein gesundes Leben notwendig sind. Dazu haben wir +20 Studien analysiert und miteinbezogen.  

Bereit die gesündeste Version deiner selbst zu werden? Dann viel Spaß mit diesem Leitfaden. 

Hintergrundinformationen 

  • 2017 waren fast 53% der Erwachsenen in Deutschland übergewichtig
  • Bei erwachsenen Frauen waren es ca. 43 % und bei den Männern 63% (2017) 
  • Mehr als 1/3 der Todesfälle in Österreich waren 2017 auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurückzuführen  
  • Obwohl der Blutdruck sinkt, haben nur 53% der Frauen einen optimalen Blutdruck (Dennoch können Messerwerte trotz Bluthochdruck in Ordnung sein aufgrund medikamentöser Behandlung) 
  • In Deutschland werden jeden Tag mehr als 1 Milliarde Euro für Gesundheit ausgegeben 
  • Die durchschnittliche Lebenserwartung (in Deutschland) liegt bei 81 Jahren, während sie 1990 noch bei 75 lag.

Gesund leben – Was es bedeutet 

Gesund leben bedeutet einen Lifestyle zu pflegen, der sowohl deine Gesundheit, als auch dein Wohlbefinden unterstützt.  

Ein gesundes Leben sollte nicht als ein fixer Zustand angesehen werden. Es ist viel mehr ein Prozess, der Erhaltung und Verbesserung benötigt. Wir alle könnten womöglich gesünder essen, mehr Sport treiben und an unseren Gewohnheiten arbeiten. Sollten wir auch. Dieser Artikel hilft dir zu verstehen warum das so ist und wie es dir gelingt.  

Warum ein gesundes Leben anstreben? 

Hast du dich schon einmal bewusst gefragt, warum du auf deine Gesundheit achtest/achten musst? Warum du Gemüse als Beilage isst, wenn es auch Pommes sein könnten? Warum du Sport machst, obwohl es auf der Couch bequemer wäre? 

Viele Leuten tun diese Dinge zwar, ohne jedoch zu wissen, warum eigentlich. Ist es, weil du abnehmen möchtest, es dir ein besseres Gefühl gibt, du Angst vor Krankheiten hast oder fit bis ins hohe Alter bleiben willst? Was ist es? 

Macht es überhaupt einen Unterscheid, auf solche Faktoren zu achten?  

Ja tut es! Diese regelmäßigen Entscheidungen haben einen großen Einfluss auf deine kurz- und langfristige Gesundheit. Gesund zu leben wird deine gesamte Lebensqualität steigern.  

 Egal ob du gesund leben oder gesund werden möchtest, dieser Artikel zeigt dir, wie wichtig dieser Lifestyle ist. 

Faktoren für ein gesundes Leben 

Eine amerikanische Studie, welche über 120.000 Personen über 34 Jahre (1980-2014) begleitete, wollte herausfinden, wie die Faktoren eines gesunden Lebens mit der Lebenserwartung zusammenhängen.

Als Faktoren wurden das Nichtrauchen, ein gesunder BMI, ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und moderater Alkoholkonsum miteinbezogen.  

Wie diese Faktoren mit langfristiger Gesundheit zusammenhängen, wird im Laufe des Artikels angeführt. 

Weitere Nachforschungen legen nahe, dass ein gesunder Lebensstil nicht nur Einfluss auf deine körperliche Verfassung hat, sondern ebenfalls auf deine mentale Gesundheit. Somit sollten auch kognitive Faktoren miteinbezogen werden. 

Außerdem haben Stress, Schlaf und Sexualität bedeutenden Einfluss, wenn du einfach gesund leben möchtest. 

All diese Faktoren müssen berücksichtigt werden und werden in diesem Artikel berücksichtigt.   

Auswirkungen eines gesunden Körpers

Ohne Zweifel benötigt ein gesunder Lifestyle einen gewissen Aufwand. Um genauer zu sein braucht es Geduld, Konstanz und gezieltes Handeln.  

Durch Schaffung von Gewohnheiten kann dieser Aufwand übrigens relativiert werden. 

Doch dieser Aufwand bleibt nicht unbelohnt. Durch einen Fokus auf die genannten Faktoren kann sich deine Lebensqualität in fast allen Bereichen verbessern. Viele Vorteile machen sich erst mit zunehmendem Alter bemerkbar. 

Höhere Lebenserwartung 

Laut der bereits vorgestellten Studie mit über 120,000 Probanden, hat das Praktizieren eines gesunden Lifestyles enorme Auswirkungen auf die Lebenserwartung.  

So kommt es, dass Frauen 14 extra Jahre gewinnen, wenn sie sich ab 50 auf die gesunden Faktoren der Studie konzentrieren. Zur Erinnerung: Die Faktoren der Studie sind das Nichtrauchen, moderater Alkoholkonsum, gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und ein empfohlener BMI. 

Bei Männer sind es 12 Jahre (ebenfalls ab einer Umsetzung ab dem 50. Lebensjahr).  

Leute, welche diese gesunden Angewohnheiten nicht praktizieren, haben deutlich höheres Risiko an schwerwiegenden Krankheiten, wie Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben.  

Auch wenn diese Daten nicht 1:1 auf jede Person umgeschlagen werden können, zeigt sich doch deutlich, wie einflussreich ein gesundes Leben sein kann. Je besser du gesund lebst, desto größer deine Belohnung.  

Chronischer Stress hat ebenfalls eine Auswirkung auf deine langfristige Gesundheit. Obwohl Studien diesbezüglich verschärft werden sollten, zeigen Untersuchungen, dass Stress die Gefahr von kardiovaskulären Erkrankungen erhöht.

Ein weiterer Faktor der möglicherweise Einfluss auf die Lebenserwartung hat, ist das Schlafverhalten. Dabei zeigt sich, dass sowohl zu wenig Schlaf (<7h), als auch zu viel Schlaf (>8h) die Lebenserwartung negativ beeinflussen.

Gestärktes Immunsystem  

Das Immunsystem schützt unseren Körper vor diversen Krankheiten, indem es Krankheitserreger bekämpft. Egal ob du gesund werden oder gesund bleiben möchtest – Ein funktionierendes Immunsystem ist essentiell für eine lange Lebensdauer.  

Mit fortschreitendem Alter nimmt die Funktionalität des Immunsystems ab. Das hat zur Folge, dass ältere Menschen ein höheres Risiko an Infektionen haben. 

Wie kann unser Immunsystem auf natürliche Weise gestärkt werden? 

Noch sind nicht alle Fragen geklärt, wie die komplexe Wechselwirkung zwischen gesunden Angewohnheiten und dem Immunsystem erfolgt. 

Doch mal wieder sind es die gesunden Faktoren, die dein Immunsystem (am ehesten) stärken können: 

Gesunde Ernährung 

Eine ausgewogene Ernährung, reichhaltig an Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, hochwertige Proteinquellen und ungesättigter Fettsäuren reduzieren das Vorkommen von Nährstoffmängel und unterstützt somit dein Immunsystem. 

Bewegung 

Die Kombination aus regelmäßiger Bewegung und ausreichender Erholungszeit wirkt sich positiv auf deine Gesundheit aus. Doch wie genau Bewegung und das Immunsystem zusammenhängt wird kontrovers diskutiert.  

Dennoch gibt es vielversprechende Hinweise darauf, dass ein körperlich-aktiver Lifestyle das Auftreten von bakteriellen und viralen Infektionen reduziert.  

Stress 

Stress ist schwer zu pauschalisieren und kann für jeden etwas anderes bedeuten und unterschiedlich stark auftreten. Diese Problematik macht es für Studien schwierig, wie (vor allem) sich kurzfristige Stessmomente (Präsentationen, Meetings, Eile) auf unser Immunsystem auswirken. 

Dennoch führt chronischer Stress, welcher sich über Jahre zieht, beispielsweise aufgrund vom Beruf, der Familiensituationen oder Beziehungsproblemen, zu einer unterdrückten Immunfunktion.   

Energie  

Fühlst du dich müde, bist du nach dem Stiegensteigen außer Atem oder hast Probleme die Einkäufe zu schleppen? 

All das sind Anzeichen eines niedrigen Energielevels. Ein gesunder Lifestyle kann dein Gefühl von körperlicher und geistiger Fitness verstärken.  

Körperliches Training verbessert ständige Müdigkeit. Bereits kleine körperliche Betätigungen können deine Motivation für intensivere Workouts begünstigen. Liegst du auf der Couch ist es nahezu unmöglich sich zu motivieren. Doch wenn du den Müll runterbringst, wird dein Antrieb bereits viel größer sein.  

Regelmäßiges Training stärkt sowohl deine Muskulatur, als auch deine Ausdauer. Dadurch werden alltägliche körperliche Aufgaben leichter fallen. 

Außerdem wirken sich eine ausgewogene Ernährung und optimaler Schlaf positiv auf dein Energie-Level aus.

Stimmung 

Wenn du fröhlich und gesund leben möchtest, dann benötigst du dafür die passende Stimmung. Gute Laune und ein Gefühl frei von Ängsten, Depressionen und Unzufriedenheit sind ein wertvoller Glücksfaktor. Leider wird dieser erst dann geschätzt, wenn man ihn nicht gerade hat.  

Ein gesunder Lebensstil führt bewiesenermaßen zu einer besseren Stimmung.  

Vor allem körperliche Betätigung spielt dabei eine besondere Rolle. Um deine Laune vor depressiven Phasen zu schützen, solltest du dich regelmäßig bewegen. Studien zeigen, dass Depressionen unter älteren Erwachsenen deutlich geringer auftreten, wenn eine sportliche Betätigung vorhanden ist. 

Doch auch deine Ernährung kann Auswirkungen auf deine langfristige Stimmung haben. Forschungen sind sich zunehmend einig, dass eine natürliche Ernährung und das Vermeiden von stark-verarbeiteten Produkte, deine Laune vor depressiven Phasen bewahren können. Dabei spielt die Darmflora eine entscheidende Rolle.   

Außerdem haben starker Alkoholkonsum und Stress negativen Einfluss auf deine Stimmung, während sich Sexualität positiv auswirkt.  

Krankheitsprävention 

Der wohl bedeutendste Grund, warum du besser gesund leben solltest, ist die Prävention von Krankheiten.  

Die häufigsten Todesursachen in Deutschland und Österreich sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebsbildungen und Diabetes.   

Diese Erkrankungen sind vorbeugbar. Niemand kann wissen, was in später Zukunft auf einen zukommt. Doch jeder sollte wissen, dass durch einen gesunden Lebensstil diese Erkrankungen möglicherweise verhindert werden können. 

Dazu kommt noch, dass solche Krankheiten die Lebensqualität massiv einschränken.  

Eine gesunde Ernährung, körperliche Bewegung, Verzicht von Tabak und moderater Alkoholkonsum haben den größten Einfluss auf eine erfolgreiche Prävention. 

Schlanke Figur 

Verringertes Risiko schwerwiegender Erkrankungen, mehr Energie und mehr Lebensqualität bei höherer Lebenserwartung.  

Als wäre das nicht schon faszinierend genug, kannst du erfolgreich abnehmen und dein Gewicht halten, wenn du gesund lebst.   

Vor allem eine dir entsprechende Ernährung mit Kaloriendefizit, eine richtige Traingswahl, Selbstkontrolle und Bewegung sorgen für erfolgreichen Gewichtsverlust.  

Die Chancen sind somit sehr hoch, dass du eine schlanke Figur erreichen und halten kannst, je besser du gesund zu leben beginnst.  

Unser Fazit

Gesund zu leben ist keine Sache von ein paar Wochen.

Es ist die bewusste Entscheidung einen Lebensstil zu pflegen, der für ganzheitliche Gesundheit sorgt.

Die Faktoren die dabei eine Rolle spielen, sind vielschichtig und benötigen Disziplin.

Doch durch geeignete Strategien, optimale Routinen und dem Wissen, worauf es ankommt, kannst du flexibel und effektiv ein gesundes Leben führen.

Mit der ultimativen Belohnung!

Ein gesunder, fitter und kognitiv-starker Körper, der auch mit zunehmendem Alter erhalten bleibt.

Solltest du noch Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, kannst du uns immer kontaktieren!