Nüsse zum Abnehmen

– Können Nüsse wirklich helfen?

Es ist bekannt, dass Nüsse gesund sein sollen, doch helfen sie auch beim Abnehmen?

Man weiß nicht genau warum, doch instinktiv glaubt man, dass Nüsse zum Abnehmen geeignet sind.

Doch wenn der Kaloriengehalt betracht wird, beginnt der Zweifel, ob das wirklich der Wahrheit entsprechen kann.

Im Durchschnitt haben Nüsse ungefähr 600 kcal. Das ist deutlich mehr als der Kaloriengehalt von Nudeln. Auch fettiger Käse hat weniger Kalorien. Selbst manche Schokoladentafeln haben weniger Kalorien als Nüsse.

„Nüsse reduzieren die Gewichtszunahme und verringern das Risiko von Fettleibigkeit“ – Das sind die Erkenntnisse einer aktuellen Studie

Doch können Nüsse wirklich beim Abnehmen helfen? In diesem Artikel betrachten wir wissenschaftliche Studien, die diese Frage versuchen zu beantworten.

Gesundheitsfördernde Eigenschaften

Es gibt diverse Arten von Nüssen und dementsprechend vielfältig sind auch ihre Eigenschaften.

Doch grundsätzlich sind alle Nüsse nährstoffreich, voller Ballaststoffe und enthalten gesunde Fette.

Somit sind Nüsse allgemein:

Cholesterinwerte verbessernd

Nüsse senken möglicherweise das nachteilige LDL Cholesterin und erhöhen das vorteilhafte HDL Cholesterin.  Studien zeigen, dass beispielsweise Mandeln die Cholesterinwerte verbessern können.

 Gut für dein Herz

 Die Folge von verbesserten und „gesunden“ Cholesterinwerten ist ein geringeres Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen betroffen zu sein.

Studien unterstützen diese Vermutung.

Außerdem zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass Leute mit hohen LDL-Werten häufiger an Herzerkrankungen leiden, als jene mit niedrigen LDL-Werten.

Erkrankungen

Es gibt viele Studien, die zeigen, wie Nüsse bestimmte Erkrankungen vorbeugen können.

Eine systematische Recherche aus 2017 zeigte, dass Nüsse dabei helfen, gewisse Entzündungen zu reduzieren, welche die Gesundheit nachteilig beeinflussen.

Aufgrund des niedrigen Gehalts an Kohlenhydraten sind Nüsse auch für Leute mit Diabetes Typ 2 geeignet, da sie den Blutzuckerspiegel kaum ansteigen lassen.

Nüsse und Kalorien

Nüsse sind nicht nur reichhaltig an Nährstoffen, sondern ebenfalls an Kalorien.

Das liegt vor allem an dem hohen Fettgehalt der Nüsse.

Angaben pro 100g:

Mandeln: 610 kcal, 29g P, 4,5g K, 55g F

Walnüsse: 690 kcal, 15g P, 6g K, 66g F

Haselnüsse: 640 kcal, 12g P, 10g K, 60g F

Erdnüsse: 635 kcal, 29g P, 9g K, 49g F

Cashew Nüsse: 570 kcal, 17g P, 30g K, 42g F

Der restliche Teil des Artikels versucht die Frage zu klären, ob Nüsse zum Abnehmen empfehlenswert sind.

Nüsse und Übergewicht

Wenn die Nährwerttabelle auf der Rückseite von Nussverpackungen betrachtet wird, denkt man instinktiv, dass Nüsse leicht zu Übergewicht führen können.

Schließlich hängt das Gewicht davon ab, wie viele Kalorien täglich zugeführt werden. Denn solange der Körper mehr Energie aufnimmt, als er benötigt („verbrennt“) wird er an Gewicht zulegen.

Eine Konsequenz daraus ist, dass Lebensmittel mit vielen Kalorien schnell den täglichen Kalorienbedarf füllen werden.

Der Durchschnittstyp müsste bei moderater Geschwindigkeit ungefähr eine Stunde joggen, um die Kalorien von 100g Nüsse auszugleichen.

Das bedeutet, dass man sich eine Menge Kalorien und Bewegung sparen kann, wenn man auf Nüsse verzichten würde.

Doch wenn die These gilt, dass die vielen Kalorien der Nüsse, die Wahrscheinlichkeit der Gewichtszunahme erhöhen, müssen wissenschaftliche Untersuchungen dies bestätigen können.

Doch tatsächlich zeigen Studien einen gegenteiligen Effekt.

Auf langfristige Betrachtung tendieren Leute dazu, weniger zuzunehmen, wenn sie regelmäßig Nüsse konsumieren, als jene, die es nicht tun.

Diese Untersuchung geht davon aus, dass Leute aufgrund der vorteilhaften Nährstoffzusammensetzung insgesamt dennoch weniger Kalorien konsumieren, obwohl Nüsse relativ viele Kalorien enthalten.

Eine systematische Recherche, welche über 30 Studien diesbezüglich analysierte, konnte dieses Ergebnis bestätigen. Leute, bei denen Nüsse Teil der gewöhnlichen Ernährung sind, neigen nicht dazu übergewichtig zu werden.

Nüsse zum Abnehmen

Nüsse können dabei helfen ein Normalgewicht aufrechtzuerhalten, doch inwiefern eignen sich Nüsse zum Abnehmen?

Grundsätzlich ist für das Abnehmen die tägliche Kalorienbilanz ausschlaggebend. Wer nur Süßes und Fast Food isst, wird weit über seinem Kalorienbedaf liegen und kann noch so viele Nüsse essen und dennoch nicht abnehmen.

Nichtsdestotrotz können Lebensmittel zum Gewichtsverlust beitragen, zumindest indirekt.

Doch was den Konsum von Nüssen betrifft, zeigen Studien, dass Nüsse zwar nicht zu Übergewicht führen, aber auch nicht eindeutig zum Abnehmen beitragen.

Dennoch liegen Studien vor, welche aufzeigen, dass Leute mehr Gewicht verloren haben, wenn sie Nüsse gegessen haben, als jene die es nicht getan haben.

Mögliche Gründe, warum Nüsse zum Abnehmen beitragen:

Folgende Gründe können dafür verantwortlich gemacht werden, wieso Nüsse beim Abnehmen helfen können:

Sättigung

Nüsse enthalten wichtige Ballaststoffe und Proteine. Daher wirken sie sättigend.

Außerdem zeigen Studien, dass Nüsse den Glukose- und Insulinspiegel konstant halten, wodurch das Sättigungsgefühl verstärkt wird.

Dieser Effekt scheint bei Paranüssen besonders wirksam zu sein.

Kalorienaufnahme

Nicht die gesamte Energiemenge von Nüssen kann von unserem Körper aufgenommen werden. Das liegt womöglich daran, dass manche Fettsäuren der Zellwände nicht verdaut werden und somit keine Kalorien „freigesetzt“ werden.

Insgesamt weniger Kalorien

Nüsse sind zum Abnehmen geeignet, weil sie trotz der hohen Kalorienzufuhr, dennoch dazu führen, dass Leute insgesamt weniger Kalorien am Tag zuführen.

Eine Studie zeigt, dass dieser Effekt vor allem dann eintritt, wenn die Nüsse am Vormittag gegessen werden.

Gesunder Lifestyle

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Leute, die regelmäßig Nüsse verzehren nicht ohnehin sehr ernährungsbewusst sind. Das heißt sie achten auf ihre Ernährung und nehmen deswegen weniger zu oder können sogar abnehmen.

Folgende Nüsse für deine Ernährung:

Diese Nüsse sollten Teil deiner Ernährung sein, egal ob du abnehmen möchtest oder nicht:

Mandeln 

Mandeln sind ein proteinhaltiges Superfood, welches besonders reichhaltig an Vitamin E ist. Mandeln tragen zur Sättigung bei und nicht alle Kalorien können absorbiert werden.

Paranüsse

Paranüsse enthalten wertvolle Ballaststoffe und sind eine gute Quelle für verschiedener Mikronährstoffe. Unabhängig davon, ob Nüsse zum Abnehmen beitragen können, werden diese Nüsse deine Gesundheit fördern.

Walnüsse

Walnüsse zeichnen sich durch hohe Mengen an ungesättigten Fettsäuren aus, welcher besonders gut für dein Herz sind. Zusammen mit diverseren weiteren Nährstoffen unterstützen Walnüsse das Sättigungsgefühl.

Cashew Nüsse

Durch das ausbalancierte und qualitative Verhältnis an Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen, versorgen diese Nüsse deinen Körper mit allem, was es für einen Abnehmeffekt benötigt.

Nüsse und Abnehmen – Das Fazit

Nüsse sind zweifelsfrei ein hervorragendes Lebensmittel, welche unserem Körper viele erwiesene Vorteile bieten können.

In der Regel sind alle Nüsse eiweißhaltig, ballaststoffreich und voller gesunder Fettsäuren.

Trotz dem hohen Kaloriengehalt solltest du regelmäßig eine kleine Hand voll Nüsse konsumieren. Am Besten zum Frühstück oder Mittagessen.

Inwieweit Nüsse beim Abnehmen tatsächlich behilflich sind, ist noch nicht ganz geklärt. Doch einige Studien deutet darauf hin, dass die Nährstoffzusammensetzung von Nüssen durchaus Abnehmeffekte hervorrufen können!

Unabhängig davon, ob Nüsse zum Abnehmen geignet sind, zeigen Studien deutlich, dass Leute, die regelmäßg Nüsse essen, weniger zunehmen, als jene die es nicht tun.

Solltest du noch Anregungen oder Fragen haben, kannst du immer kommentieren oder uns direkt kontaktieren.

Möchtest du weitere Artikel lesen?
Abonniere unseren tollen Newsletter.