5kg abnehmen

DiEat Coach

Veröffentlicht: 30 Jan, 2020
Der Arbeitskollege empfiehlt intermittierendes Fasten, in sozialen Medien sprechen alle über vegane Ernährung und im TV sind Experimente mit Low-Carb Ernährung zu sehen.  

Auf uns prasseln täglich Ernährungstipps ein, die sich teilweise widersprechen. Die Frage ist, wie du da noch den Überblick behalten sollst. Wie kannst du 5kg abnehmen und welche Methode ist nun die Beste? 

In diesem Artikel versuchen wir Ernährungsreligionen zu vermeiden und geben dir das, was zum Abnehmen notwendig ist. Nämlich Abnehmtipps, die funktionieren und nicht nur in sozialen Medien gut ankommen.

5kg abnehmen – Deine Methode finden 

Low-Carb Diäten, vegane Ernährungen und Intervallfasten – Sie alle können dir dabei helfen dein Gewicht unter Kontrolle zu bringen.  

Es gibt diverse Studien, welche herausfinden möchten, welche Diät die beste ist. Um das zu tun, werden Personen in mehrere Gruppen eingeteilt und es wird ein Zeitraum festgelegt. Manche Personen sollen sich über den Zeitraum (beispielsweise) Low-Carb ernähren, machen Low-Fat und manche so wie immer. Die Teilnehmer werden zu Beginn des Experiments gewogen und nachdem der Zeitraum abgelaufen ist. Dadurch zeigt sich, welche Diätmethode nun den größten Gewichtsverlust ermöglicht.  

Das Ergebnis dieser Studien, sofern sie anständig durchgeführt werden, zeigt, dass all diese Diätformen gleichermaßen gut geeignet sind. Denn schlussendlich kommt es auf zwei Dinge an, die dich erfolgreich 5kg abnehmen lassen:

Der wichtigste Faktor sind Kalorien. Egal wie du dich ernährst, nimmst du zu viele Kalorien auf, wirst du zu- und nicht abnehmen. Der zweite Punkt, der fundamental für deinen Abnehmerfolg ist, bezieht sich auf die Strategie, wie du versuchst abzunehmen.  

Wir alle haben unterschiedliche Wünsche, Gewohnheiten, Präferenzen, Überzeugungen und Voraussetzungen. Das bedeutet eine Methode die für jemanden funktioniert, kann für dich reine Zeitverschwendung sein.  

Es gibt allerdings Grundregeln, die für uns alle wichtig sind, wenn wir unser Gewicht in den Griff bekommen möchten.

Zwei unterschätzte Faktoren 

Wenn über Diäten gesprochen wird, dann meist nur, wie diese auszusehen haben. Vegetarische Ernährung verzichtet auf tierische Produkte, ketogene Diät meidet Kohlenhydrate und Intervallfasten schränkt den Zeitraum des Essens ein. Zwar gibt es schlechtere und bessere Diätformen, doch (wie bereits erklärt) kann mit all diesen abgenommen werden.  

Was meist jedoch nicht angesprochen wird, ist die Erwartungshaltung und das notwendige Verhalten bei Diäten. Um 5kg abnehmen zu können, musst du wissen, was realistisch ist und welches Verhalten dafür notwendig ist.  

Ändere deine Erwartungen 

Das Problem ist nämlich, dass das Abnehmen immer schnell erfolgen muss. Wir fühlen uns unwohl in unserem Körper und möchten bis zum Ende der Woche schlank sein. Beginnen wir einen Abnehmverusch mit dieser Erwartungshaltung kann dieser nur scheitern. Denn haben wir am Ende der Woche keine 5kg abnehmen können, dann beginnen wir schnell den Glauben daran zu verlieren. Oft auch den Glauben an uns selbst.  

Diese Anfangsmotivation ist zwar eine gute Ausgangsposition, doch wird nicht von physiologischen Gegebenheiten unterstützt. Ein schneller Gewichtsverlust bedarf nämlich großen Verzicht und rapide Umstellungen. Diese können jedoch nur kurzfristig eingehalten werden und enden häufig in einer Gewichtszunahme. Studien zeigen ebenfalls, dass diese Gewichtsschwankungen weitere negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben können.

Stattdessen solltest du realistisch an die Sache herantreten. Wie wäre es denn, wenn du dir vornimmst wöchentlich ein klein wenig abzunehmen? Der Vorteil ist nämlich, dass diese kleinen Etappen durchaus erreicht werden können, eine gesunde Einstellung unterstützen und nachhaltiges Abnehmen gewährleisten, ohne dabei sein eigenes Verhalten auf den Kopf stellen zu müssen. Am Ende zählt auch nur, ob du deine 5kg abnehmen konntest. Nicht wie lange es gedauert hat. Es spielt einfach keine Rolle, ob es 1,3 oder 5 Monate benötigt hat! 

Welches Verhalten notwendig ist 

Egal welches Ziel du erreichen möchtest, folgendes ist klar: Je mehr du dafür tust, desto eher erreichst du es auch. Wenn du Klavier lernen möchtest, wird es dir helfen täglich zu üben. Wenn du einen bestimmten Job möchtest, wird es dir helfen, dafür qualifizierte Kenntnisse zu erlangen. Wenn du eine neue Sprache sprechen willst, wird es dir helfen, diese täglich zu erlernen.  

Das gilt auch, wenn du 5kg abnehmen möchtest. Nun gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Beginnen wir mit der schlechteren der beiden. Untersuchungen zeigen, dass jene Leute am meisten abnehmen, die regelmäßig ihren Fortschritt überprüfen, ihr Essverhalten täglich reflektieren und zumindest eine Stunde Sport in der Woche machen. 

Grundsätzlich ist das keine schlechte Nachricht. Denn das zeigt uns, dass es sich durchaus lohnt, wenn wir an uns und unserem Körper arbeiten.  

Doch kommen wir zum guten Teil. Studien zeigen ebenfalls, dass dein Verhalten nicht 100% konstant sein muss, wenn du abnehmen möchtest. Natürlich hilft dir tägliche Konstanz weiter. Doch auch wenn du nicht jeden Tag nach Plan isst, manchmal keine Lust auf Training hast oder dir eine extra Portion nimmst, kannst du erfolgreich abnehmen. Solange du nur weitermachst und wieder auf deinen Weg zurückkommst.   

Dieses Wissen passt auch zu der richtigen Erwartungshaltung. Wenn deine Erwartungen so aussehen, dass du nie wieder Schokolade isst und ab sofort täglich Sport machst, dann wirst/musst du dich selbst enttäuschen. 

Doch sollte es dein Ziel sein 5kg abzunehmen und du beschließt kleine, aber kontinuierliche Fortschritte zu machen, dann wirst du belohnt werden. Mach dich bereit, dass nicht alles nach Plan verlaufen wird. Doch entscheidend ist nur, dass du immer wieder zurück auf den richtigen Weg kommst.  

Ernährung

Verstehe es bitte nicht falsch. Natürlich spielt deine Ernährung eine große Rolle. Sogar eine sehr große. Doch mit der falschen Erwartungshaltung und dem fehlenden Verhalten wirst du keine Diät einhalten können.  

Falls du auf der Suche nach einer guten Diät bist, dann findest du hier die besten Diätformen 

Egal für welche Ernährungsweise du dich entscheidest, folgende Punkte musst du berücksichtigen. Diese drei Basics bestimmen den Großteil deines Erfolgs: 

Nährstoffreiche Lebensmittel 

Das was du isst, hat enormen Einfluss auf dein Gewicht. Lebensmittel sind nicht gleich Lebensmittel und können unterschiedliche Auswirkungen haben.  

Wenn du Gewicht verlieren willst, dann solltest du in erster Linie auf qualitative Nahrungsmittel achten. Speziell wenn du 5kg abnehmen möchtest, ist eine clevere Auswahl von Lebensmittel elementar.  

Daher solltest du Nahrungsmittel essen, die 

  • Nährstoffreich sind 
  • Wenige Kalorien haben 
  • Satt machen 
  • Füllend wirken 

Dazu zählen vor allem: 

  • Obst (Beeren, Apfel, Banane, usw.)
  • Gemüse (Brokkoli, Zucchini, Paprika usw.)
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen usw.)
  • mageres Fleisch (Huhn und Pute)

Mit diesen Lebensmitteln wird dir das Abnehmen deutlich einfacher fallen! Probiere es aus! 

Trink dich schlank 

Ein der größten Fehler beim Abnehmen ist es, seine Kalorien zu trinken. Diesen Fehler solltest du meiden, wenn du es dir nicht erschweren möchtest.  

Studien zeigen, dass Kalorien aus Getränken nicht sättigen und deutlich unterschätzt werden. Das bedeutet, sie erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Gewichtszunahme, ohne dass es dir bewusst ist.  

Meide daher zuckerhaltige Getränke, wie Limonade, Soft Drinks und Fruchtsäfte. Die beste Option ist immer Wasser oder mit Früchten angereichertes Wasser.  

Vermeide den Dickmacher 

Wie oben bereits erklärt, entscheidet deine Kalorienzufuhr, ob du zu oder abnimmst. Daher können Versuche zeigen, dass mit jeder Ernährung abgenommen werden kann, solange die Kalorien stimmen.  

Mit deiner Lebensmittelauswahl entscheidest du, wie einfach es dir fallen soll, nicht zu viele Kalorien aufzunehmen. Während wir von (kalorienhaltigen) Lebensmittel, wie Süßigkeiten nicht genug bekommen können, sind wir von (kalorienarmen) Nahrungsmittel, wie Obst und Gemüse schnell satt.  

Das liegt unter anderem auch daran, dass es sich bei Obst und Gemüse, um natürliche Lebensmittel handelt, welche ganz andere Auswirken auf unser Verlangen haben.  

Deine Auswahl ist also wichtig. Das heißt aber nicht, dass du nie wieder Süßigkeiten oder Fast Food essen darfst. Nur die Menge davon ist entscheidend! 

Unser Fazit

Schon bevor du einen Abnehmversuch startest, solltest du wissen, was realistisch ist und welches Verhalten notwendig sein wird.  

Wenn es dein Ziel ist, 5kg abzunehmen, dann versuche es nicht möglichst schnell zu erreichen. Gib dir selbst die Zeit, aber versuche konstant daran zu arbeiten. Du wirst selbst merken – Mit der Zeit wird es dir immer einfacher und einfacher fallen.  

Die suchst Tipps, Möglichkeiten und Motivation?

Trete jetzt unserer neuen Facebook-Grupp bei!

0 Kommentare